App


Wir liefern versandkostenfrei – innerhalb Deutschlands gemäß unserer AGB.

Versand ins europäische Ausland auf Anfrage.

 
Unsere Neu-
erscheinungen
in diesem Jahr
RL-Werke-7_Web-RGB US_Das-Kapital-1.5_Web-RGB US_Anarchismus_Web-RGB US_Die-russLinke_Web-RGB US_Diktatur-statt-Sozialismus_Web-RGB US_Pasaremos_Web-RGB

 

manifest_ml Weltkulturerbe: Bei uns schon lange im Programm
Weil sie »immensen Einfluss auf soziale Veränderungen hatten«, hat die UNESCO »Das Kapital«, Erster Band von Karl Marx (► zum Buch) und das »Manifest der Kommunistischen Partei« von Karl Marx und Friedrich Engels (► zum Buch) in das Register »Memmory of the World« aufgenommen. Bei uns gehören sie schon lange zum Programm.

 

 

schuber

Die kleine Schwester der MEW – komplett im Schuber
Das »Kapital« gilt gemeinhin als schwere Kost. Vor sieben Jahren erschien mit »Karl Marx: Das Kapital 1.1.« der erste Band unserer Reihe, die den Einstieg in die Lektüre und die Beschäftigung mit Marx Hauptwerk erleichtern soll. Die fünf kommentierten und editorisch bearbeiteten Ergänzungsbände um das »Kapital« gibt es jetzt als Gesamtpaket im Schuber – unser Beitrag zu 150 Jahre »Das Kapital«. ► zum Titel

Shirt-Rosa-Luxemburg-Senf-Herbarium Mit Rosa Luxemburgs Weißem Senf sich schmücken und Gutes tun
Im vergangenen Jahr erschein bei uns Rosa Luxemburgs »Herbarium«. Nun diente ihre Pflanzensammlung dem Label LABA als Anregung für seine Kollektion: Ihr Weißer Senf ziert ein T-Shirt des Bautzener Labels. Das Oberteil ist nicht nur originell und kleidsam: Mit jedem bestellten T-Shirt gehen zwei Euro an einen Verein, der sich für eine menschlichere Welt einsetzt. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten sind auf der Website von LABA zu finden. ► zum Buch
MEW_USB Marx elektronisch
Die Marx-Engels-Werke sind in verschiedenen Fassungen online. Zum Überprüfen von Zitaten ist das praktisch, für ein Erschließen der Werke jedoch wenig hilfreich. Christian Spohn hat eine Methode entwickelt, mit der sich Texte tiefer durchsuchen, miteinander vergleichen sowie Varianten und Widersprüche aufspüren lassen lassen. An diese Methode reicht keine der herkömmlichen Suchfunktionen auch nur im Ansatz heran. ► zum Titel
Zetkin_Kriegsbriefe_1 Marga Voigt (Hrsg.): Clara Zetkin. Die Kriegsbriefe (1914–1918)
Der Band ist der erste einer dreibändigen Ausgabe mit den politischen Briefen, die Clara Zetkin zwischen August 1914 und ihrem Tod 1933 schrieb. In ihnen spiegeln sich ihre Entfremdung von der kriegsbefürwortenden SPD-Führung und ihre schrittweise Ausstoßung aus der Partei, deren Gesicht sie mehr als zwei Jahrzehnte mitgeprägt hatte. Der Kriegsbriefe-Band enthält 168 Briefe, 27 Postkarten, Telegramme bzw. deren Entwürfe und/oder Notizen. ► zum Buch