AGB

Anschrift

Karl Dietz Verlag Berlin
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin
Tel. +49 (0)30 44 31 05 33
E-Mail: info@dietzberlin.de

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 35197
USt-ID-Nr. DE 137 182 033
Geschäftsführer: Dr. Sabine Nuss, Gerd-Rüdiger Stephan

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH und dem Besteller gelten ausschließlich die hier abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH nicht an, es sei denn, die der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

Zahlungs- und Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei über die Deutsche Post als Büchersendung, Päckchen oder Paket. Diese Lieferbedingungen gelten nur für Deutschland und bis zu einem Versandgewicht von maximal 10 kg. Erreicht die bestellte Sendung ein größeres Gewicht, kommt durch diese Bestellung noch kein Kaufvertrag zustande; der Karl Dietz Verlag Berlin behält sich in diesem Fall vor, ein gesondertes Angebot abzugeben.

Bei Bestellungen, die einen Warenwert von 100,00 Euro übersteigen, behält sich der Karl Dietz Verlag Berlin vor, eine Zahlung auf Vorkasse zu verlangen. Ist in der Bestellung als Rechnungs- und Lieferadresse lediglich eine Paketstation angegeben, wird unabhängig vom Bestellwert die Vorauszahlung verlangt.

Mit vorbehaltloser Annahme der Sendung gelten die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH als anerkannt. Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Der Kaufpreis ist fällig ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung. Nach Ablauf der o. g. Frist tritt Verzug ein. In diesem Falle ist die Karl Dietz Verlag Berlin GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.

Die Karl Dietz Verlag Berlin GmbH liefert sofort, jedoch spätestens 7 Tage nach Eingang Ihrer Bestellung. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird.

Vertragsschluss

Ihr Vertrag mit der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH kommt durch die Zusendung der von Ihnen bestellten Ware zustande.

Transportschäden, Mängel, Falschlieferung

Sollte die gelieferte Ware Mängel aufweisen, so reklamieren Sie diese bitte gegenüber der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH umgehend, spätestens jedoch innerhalb zwei Wochen nach Erhalt der Ware. Mangelhafte, beschädigte oder falsch gelieferte Ware wird von der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH anstandslos ersetzt.

Haftung

Die Karl Dietz Verlag Berlin GmbH haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig von der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH verursachte Schäden, beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften, nach §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz, im Falle der leichten Fahrlässigkeit höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, soweit dessen Höhe den Kaufpreis nicht überschreitet.

Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen des für die Erfüllung der Kundenbestellung Erforderlichen und zwar nach den Grundsätzen der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit. Die Daten werden zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Bestellvorganges einschließlich der Auslieferung und Abrechnung erhoben. Mit Absendung seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit der Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten im Rahmen der o.g. Bestellbearbeitung, Auslieferung und Abrechnung einverstanden. Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur nach vorheriger Zustimmung des Kunden. Der Kunde erklärt sich mit der Übermittlung seiner personenbezogenen Daten an ein Inkassounternehmen, das in gleichem Maße an die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften gebunden ist, einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Der Widerruf ist schriftlich, telefonisch oder per E-Mail zu richten an:

Karl Dietz Verlag Berlin GmbH
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin
E-Mail: info@dietzberlin.de
Telefonnummer: +49 (0)30 44 31 05 36 (Vertrieb)

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen innerhalb von 14 Tagen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter »Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise« versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf eigene Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Darüber hinaus besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Downloadartikeln, Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Anzuwendendes Recht/Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt wird. Soweit gesetzlich zulässig gilt: Erfüllungsort ist Berlin. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung ist Berlin.

Schlussbestimmung

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam oder nichtig sein, tritt an deren Stelle diejenige rechtlich zulässige Regelung, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der Bestimmungen im übrigen bleibt unberührt. Entsprechendes gilt für eine Regelungslücke.

Haftung für Links

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/99 »Haftung für Links« hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Einbindung eines Links gegebenenfalls für die Inhalte der gelinkten Seiten mit verantwortlich ist. Dies kann – so das Landgericht – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir möchten deshalb ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Wir distanzieren uns von den Inhalten der gelinkten Seiten auf unserer Website und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website eingebundenen Links.

Allgemeine Teilnahmebedingungen für Social Media-Gewinnspiele

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an einem Gewinnspiel auf Social-Media-Kanälen der Karl Dietz Verlag Berlin GmbH, nachfolgend Verlag genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich auf den im zugehörigen Gewinnspiel-Post seiner Social-Media-Kanälen genannten Zeitraum. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist ein Kommentieren unter den dort benannten Bedingungen notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Kommentare werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Es ist untersagt, mehrere Social-Media-Profile einer Person zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden, Mehrfachteilnahmen sind nicht erlaubt. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Verlages beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in der eigenen Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung der jeweils gesetzlichen Vertretung. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligten Personen und Mitarbeiter des Verlags.
Zudem behält sich der Verlag vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise: (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Ablauf

Gewinne, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns erfolgt gemäß den im Post genannten Bedingungen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. 

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt per Post. Umtausch, Selbstabholung sowie Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Die für den Postversand der Gewinne anfallenden Kosten übernimmt der Verlag. Generiert ein Gewinner durch die Inanspruchnahme des Gewinns zusätzliche Kosten, gehen sie zu Lasten dieser Person und nicht des Verlages. Meldet sich ein Gewinner nach Aufforderung innerhalb einer Frist von 1 Woche nicht zurück, verfällt der Gewinn.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Verlag behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Entgegennahme des Gewinns ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Verlag weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten weder an Dritte weitergegeben werden – es sei denn, dies ist zur Durchführung des Gewinnspiels nötig –, noch diesen zur Nutzung überlassen werden und dass sie im Anschluss an das Gewinnspiel gelöscht werden. Gewinnspiele des Verlags unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.