Schäfer et. al. (Hrsg.), Frauenaufbruch '89

Artikel-Nr.: 02269-3
9,90
Preis inkl. MwSt., Versandkostenfreie Lieferung


Von Eva Schäfer, Bärbel Klässner, Helga Adler, Astrid Landero (Hrsg.)
Manuskripte der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Bd. 92
Karl Dietz Verlag Berlin GmbH 2011
104 Seiten, Broschur

Inhalt:

Eva Schäfer: Vorwort
Bärbel Klässner: Was gestern morgen war, ist heute
Irene Dölling: Frauenpolitischer Aufbruch 1989 – Ambivalenzen unseres Erbes eines »frauenpolitischen Experiments«
Ina Merkel: Was war Utopie – und was bleibt?
Dokument 1989: Ina Merkel: Ohne Frauen ist kein Staat zu machen. Einige Frauen-Fragen an ein alternatives Gesellschaftskonzept oder: Manifest für eine autonome Frauenbewegung.
Gespräch mit Walfriede Schmitt: Man weiß ja nie
Gesprächsrunde: Wir wollten alles – Emanzipationsansprüche ostdeutscher Mütter und Töchter
Hildegrad Maria Nickel: Junge Frauen heute – die »Frauenfrage« in Ost und West
Dokument 2009: Lila Offensive: Aus den friedlichen Küchen der Revolution. Wider die feierliche Verklärung von »Wende« und Mauerfall
Christina Thürmer-Rohr: Das Verhältnis zu den Anderen – Denkbewegungen und Denkwenden vor und nach 1989
Bärbel Klässner: Lebensgefühle – Lyrik aus zwei Jahrzehnten

Diese Kategorie durchsuchen: Geschichte der DDR