Nakath/Küchenmeister/Stephan (Hrsg.): Mit Vernunft und Anstand. Hans Modrow zum Achtzigsten


Nakath/Küchenmeister/Stephan (Hrsg.): Mit Vernunft und Anstand. Hans Modrow zum Achtzigsten

Artikel-Nr.: 02141-2
14,90
Preis inkl. MwSt., Versandkostenfreie Lieferung


160 Seiten, Leinen, mit einer Karikatur von Harald Kretzschmar.
Karl Dietz Verlag Berlin GmbH 2008

Von Dresden nach Deutschland: Hans Modrow war lange ein SED-Politiker im Schatten des Politbüros, und als er DDR-Premier wurde, Ende 1989, galt schon ein neues Gesetz des Stärkeren.Stärker als die Idee eines reformierten Sozialismus war aber nicht nur der fix herannahende Westen, sondern auch das unaufhaltsam sich abwendende eigene Volk. So wurde Modrow zum getreuen Sinnbild der sterbenden Republik. War er Repräsentant der Hilflosigkeit, so war er doch aber auch Protagonist eines würdevollen Trotzes derer, die eine große Hoffnung nicht aufgeben wollten. Mit ernstem Sanftmut hatte er für die Schluss-Szene des geschlossenen plebejischen Staates geackert; zugleich offenbarte er die Neugier des Lernenden in einer nunmehr offenen (klein-)bürgerlichen Gesellschaft. Hans Modrow ist all die darauffolgenden Jahre ein PDS-Politiker gewesen, der ein freundliches, wendiges Vermitteln mit einer beharrlichen Idealtreue verband; wo es galt, sehr aufgeschlossen Arbeit an modernen politischen Erwartungen an die Linke zu leisten, da verzichtete er doch nicht auf den warnenden, beständigen Wert von Erfahrungen. (Aus dem Vorwort von Hans-Dieter Schütt.)

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., Versandkostenfreie Lieferung

Diese Kategorie durchsuchen: Biographien