Hoffmann/Höpcke (Hrsg.): Das Sicherste ist die Veränderung


Hoffmann/Höpcke (Hrsg.): Das Sicherste ist die Veränderung

Artikel-Nr.: 02041-5
14,90
Preis inkl. MwSt., Versandkostenfreie Lieferung


Hans-Joachim Hoffmann - Kulturminister der DDR und häufig verdächtigter Demokrat.
Von Gertraude Hoffmann und Klaus Höpcke (Hrsg.).
Karl Dietz Verlag Berlin GmbH 2003
256 Seiten, 28 Abbildungen, Broschur.

Es ist zur Gewohnheit geworden, die Geschichte der DDR zu reduzieren auf die SED und Staatsgeschichte. Die individuellen Biografien werden häufig nur zur Illustration dieser Perspektive herangezogen. Das vorliegende Buch geht den umgekehrten Weg: Es folgt in 49 Einzelbeiträgen dem persönlichen Wirken Hans-Joachim Hoffmanns, Kulturminister der DDR bis November 1989, und nähert sich von daher den Übereinstimmungen und Differenzen mit der Geschichte der DDR und der SED, der Hoffmann viele Jahrzehnte angehörte.
Die Autoren aus Ost und West haben ihn als kulturvollen, hochgebildeten Mann erlebt, der freilich mitunter Ansichten und Tatsachen verteidigen musste, die ihn innerlich zerrissen. Hans- Joachim Hoffmann starb 1994 an seinem zweiten Herzinfarkt.
Diese Kategorie durchsuchen: Geschichte der DDR