Rogel, Josef: Auschwitz-Gedichte


Rogel, Josef: Auschwitz-Gedichte

Artikel-Nr.: 01835-1
14,90
Preis inkl. MwSt., Versandkostenfreie Lieferung


184 Seiten, 13 Abbildungen, Broschur.
Aus dem Jiddischen übertragen von Othmar Andrée.
Karl Dietz Verlag Berlin GmbH 1994

Darf man nach Auschwitz noch Gedichte schreiben? Oder vielmehr, darf man ü b e r Auschwitz Gedichte schreiben? Die Antwort ist verdächtig (und wahrscheinlich unvermeidlich:) dialektisch.
Nein, Über Auschwitz kann nichts geschrieben werden.
Doch, ja, man kann über die verschiedenen Formen des Schweigens schreiben, die Auschwitz umgeben: das Schweigen der Schuld, der Scham, des Schreckens und der Sinnlosigkeit. Man kann dieses Schweigen aufschließen.
Man kann nicht nur, man sollte über Auschwitz, über den Holocaust, schreiben. (Agnes Heller)
Diese Kategorie durchsuchen: Antisemitismus, Nationalsozialismus, Rechtsextremismus